FANDOM


Marla Singer

Marla Singer

Marla Singer ist einer der Hauptcharaktere aus dem Film und dem Buch Fight Club und wird im Kinofilm von Helena Bonham Carter gespielt.

Marla ist eine verwahrloste, desorientierte Person. Sie scheint mit sich und ihrem Leben nichts anfangen zu können und ist aufgrund dessen ständig suizidgefährdet, “...ihre Lebensphilosophie war, dass Sie jeden Augenblick sterben konnte, sie sagte, die Tragödie war nur, dass es nicht geschah”.

Ähnlich wie der Erzähler ist sie süchtig nach Selbsthilfegruppen. Sie scheint diese jedoch nur aus purer Langeweile zu besuchen, schätzt jedoch dass die Menschen in den Selbsthilfegruppen ihr Beachtung schenken, da diese denken, sie sei auch sterbenskrank.

Bei einem ihrer Selbstmordversuche, lernt Sie das Alter-Ego des Erzählers, Tyler Durden, kennen. Er scheint eine enorme Anziehungskraft auf sie auszuüben. Sie weiß nicht, dass Tyler nur das Alter-Ego des Erzählers ist, merkt jedoch bei ihrer ersten Begegnung in ihrem Apartment, dass dieser eine andere Ausstrahlung bzw. anderes Auftreten aufweist wie sonst, “...hatte ich dich angerufen !?”. Beide beginnen eine sexuelle Beziehung miteinander.

Sie ist die einzige Bezugsperson des Erzählers - außerhalb des Fight Club - und letztendlich der Auslöser dafür, dass dieser entdeckt, wer Tyler wirklich ist. Beide finden am Ende des Films zusammen.

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki